Viele Grüße, dein Panther

Eine Anstiftung zum  Briefeschreiben

Projektidee: Steven Cloos

Seit einiger Zeit ist es ruhig im Theater. Keine Geschichten mehr auf der Bühne, kein Lachen mehr im Zuschauerraum. Schließlich sollen ja alle zu Hause bleiben und das Theater ist eben das Zuhause des schwarzen Panthers. Kein Wunder, dass sich der Panther des Jungen Theaters langweilt. Deswegen sucht er jetzt Brieffreunde und Brieffreundinnen, mit denen er gemeinsam Geschichten erzählen kann.

Gerade kann man Theater fast nur noch digital erleben. Das Junge Theater Ingolstadt wagt einen Schritt zurück und versucht, gemeinsam mit Kindern analoge Geschichten auf dem Papier zu erzählen. Denn auch wenn es in dieser Zeit nicht immer viel zu erleben gibt, kann man sich ja so einiges ausdenken. Das können ganz verrückte Fortsetzungsgeschichten sein oder auch ganz Alltägliches, was man jetzt so den ganzen Tag macht. Man kann das Kinderzimmer als gefährliche Räuberburg malen oder man wünscht sich vom Panther eine Geschichte, wie man sie gerne mal lesen würde. Denn durch das Schreiben, das Malen und das Lesen lassen sich auch in diesen Zeiten Geschichten erzählen und finden. Der Panther freut sich auf Deine Post. Sei gespannt auf seine Antwort.

Dem Panther kannst Du an folgende Adresse schreiben:

Stadttheater Ingolstadt

Junges Theater

z. H. Panther

Schlosslände 1

85049 Ingolstadt

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!